Menü Mobile Icon

Kunsthaus

Kunstedition zugunsten der Kriegsopfer in der Ukraine

Eine Aktion des Künstlers Thomas Fornfeist in Kooperation mit den Museen Stade.

Der Maler, Grafiker und Zeichner Thomas Fornfeist hat bereits im Rahmen von zwei Ausstellungen im Kunsthaus Stade seine Werke präsentiert. Zuletzt waren seine Arbeiten in der Ausstellung Gratwanderung zu sehen. Neben historischen Bezügen beschäftigt er sich in seinen Werken immer wieder auch mit politischen Themen. Aus aktuellem Anlass hat er eine limitierte Edition produziert, die er zugunsten der Kriegsopfer in der Ukraine anbietet. Das Motto lautet:

KUNST KAUFEN, SOLIDARITÄT BEKUNDEN, FÜR DIE UKRAINE SPENDEN

DIE MUSEEN STADE UNTERSTÜTZEN DIE BENEFIZAKTION DES KÜNSTLERS FÜR HUMANITÄRE HILFE IN DER UKRAINE

Der Druck hat das Format 63 x 45 cm, die Größen variieren leicht.
Das Motiv ist ein Linolschnitt, die Farbflächen sind von Holzplatten gedruckt, auf einer Nova Wenzel 620 Druckpresse und einer Korrex Buchdruckpresse in der Kulturwerkstatt Altenberge e.V.
Auflage: 200 Stück, signiert / nummeriert
Der Erlös fließt zu 100% an die Organisation Ärzte ohne Grenzen, die sich aktuell aktiv in der Ukraine engagiert.
Der Verkaufspreis beträgt 60€ pro Blatt, über höhere Spenden freuen sich der Künstler und natürlich die Menschen in der Ukraine

Die ersten Blätter sind gerade frisch gedruckt bei den Museen Stade eingetroffen. Ab dem 30.04. können sie im Kunsthaus Stade und im Museum Schwedenspeicher erworben werden.

Übrigens:  Thomas Fornfeist bietet am 7.5. im Rahmenprogramm unserer HEINO JAEGER AUSSTELLUNG einen Zeichenworkshop an!

INFO

Kunsthaus
Sidebar schließen Icon schliessen