Menü Mobile Icon

Schwedenspeicher

SCHULE IM MUSEUM

Im November und Dezember finden aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie keine Führungen oder Veranstaltungen statt.

Schulklassen sind uns in den Museen Stade ganz besonders willkommen!

Wir haben in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen und Preise für unser Vermittlungsangebot erhalten.
Bei der Konzeption unserer Programme für Schulklassen bemühen wir uns stets darum, die Curricularen Vorgaben zu berücksichtigen. Viele Angebote sind direkt darauf zugeschnitten und lassen sich somit perfekt in den Unterricht einbinden. Zum Teil bieten wir fertig ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien an. Jedes Format ist auf eine spezielle Altersgruppe und ein spezifisches Lernniveau zugeschnitten. Für Oberstufenschüler und Leistungskurse bieten wir besondere Workshops an. Uns geht es darum, dass die Schülerinnen und Schüler bei Ihrem Museumsbesuch viel mitnehmen. Wir verstehen uns als außerschulischer Lernort, der neben Inhalten auch sinnliche Erfahrungen und natürlich die Begeisterung für die Authentizität des Originals, der Jahrhunderte und Jahrtausende alten Objekte vermitteln möchte.

Alle Formate können Sie online buchen. Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Dann rufen Sie uns gerne an unter: 04141 79773 50
oder schreiben Sie uns eine Email an: buchung[at]museen-stade[dot]de

Jeder Schulklassenbesuch dauert grundsätzlich 90 Minuten und kostet 80,- Euro.

Wenn Sie mit mehreren Schulklassen zu uns kommen, bieten wir Ihnen auch gerne eine spannende, ergänzende Altstadtrallye an.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auch für unseren museumspädagogischen Newsletter anmelden, den wir speziell für Schulen konzipiert haben. Hier informieren wir regelmäßig über aktuelle Angebote, besonders im Kontext unserer zahlreichen Sonderausstellungen. Die Anmeldung erfolgt per Email an: buchung[at]museen-stade[dot]de


Kunsthaus

Das jeweilige Angebot im Kunsthaus Stade ist immer auf unsere aktuelen Sonderausstellungen abgestimmt. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung bekommen die Schüler*innen in der Regel zunächst einen Überblick vermittelt. Darüber hinaus bietet die Führung Einblicke in einzelne Werke und in die Biografie der jeweiligen Künstlerin oder des jeweiligen Künstlers. Der praktische Teil der Führung beinhaltet ein gemeinsames Gestalten oder Basteln in der vielseitigen Mitmachwerkstatt der Museen Stade. Hier können die Schüler den Techniken der Künstler auf den Grund gehen und sich selbst daran versuchen.

Die Führung sowie die praktischen Themen für den Workshop können individuell je nach Altersstufe oder Wunsch der Kunstlehrer abgestimmt werden. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Hier finden Sie unser Angebot zu unserer aktuellen Ausstellung Ziemlich beste Freunde. Hans Thuar & August Macke


Schwedenspeicher

Vom Eis zum Eisen - Leben in der Vorzeit

Ein Angebot für die 4. und 5. Klassen aller Schularten

Leben und Überleben in der Vorzeit: Wir erzählen von der eiszeitlichen Rentierjagd, von jungsteinzeitlichen Bauern und bronzezeitlichen Bestattungsritualen. An zahlreichen Mitmach-Stationen lernen wir spielerisch die Arbeit der Archäologen kennen. Wir können Scherben kleben, lernen vorgeschichtliches Werkzeug kennen und zuordnen sowie vieles andere mehr.


Römer-und-Germanen

Ein Angebot für die 5. und 6. Klassen aller Schularten

Römische Töpfe in Apensen? Römische Götter in Hemmoor? Römische Münzen am Ufer der Oste? In unserem Römer-Germanen-Programm geht es um die Frage, was die Römer und die Elbgermanen vor 2000 Jahren miteinander zu tun hatten. - Wir schauen uns die Ausstattung eines römischen Legionärs und eines germanischen Kriegers an, identifizieren römische Münzen und lernen den germanischen Alltag kennen.


Stadt im Mittelalter

Ein Angebot für die 3. und 4. Klassen.

Eine kleine Zeitreise in die Stadt Stade mit ihren großen Kirchen und starken Mauern. Wir lernen die stolzen Kaufleute und Ratsherren kennen, entdecken, wo die Handwerker gewohnt und was sie hergestellt haben. Wir reden über Ordnung und Sicherheit, über das Alltagsleben und über die vielen Sorgen, die sich die Stader um ihre Zukunft und um ihr Seelenheil gemacht haben. 


Die Hanse

Ein Angebot für die 7. bis 10 Klasse.

Stade war zwar nicht die bedeutendste Stadt im deutschen Hansebund, aber ein wichtiger Knotenpunkt im Netzwerk des nordeuropäischen Handels. Auch in Stade bestimmte die Hanse die Wirtschaft und Politik vor Ort. Wir sehen uns die Welt der Hanse mit ihren Netzwerken, Waren und Wegen, auch aus Stader Sicht, genauer an. In kleinen Gruppen erkunden wir geeignete Handelswege, prüfen Waren, rechnen mit dem Abakus, wiegen Münzen und anderes mehr...

INFO

Schwedenspeicher
Sidebar schließen Icon schliessen