Menü Mobile Icon

Schwedenspeicher

BEGLEITPROGRAMM

Zoom-Talks

DO 09.12.21 | 17.30 Uhr
Zoom-Talk: „Edel-Messie“ Günter Zint – oder: wie man ein Museum auf St. Pauli macht [Eva Decker, Günter Zint]

Alles begann mit der Bergung von Dokumenten und Devotionalien, die Günter Zint 1983 im Brandschutt des legendären Star-Clubs aufgefunden hat. Damals zurückgelassen, offenbaren sie heute ein wichtiges Stück Musikkultur. Seitdem haben der Kiez-Fotograf und seine Mitstreiter*innen für ein stetes Anwachsen des Sankt Pauli-Fundus’ gesorgt. Welche Beweggründe gab es für die Sammeltätigkeit? Was entscheidet über die Zugehörigkeit zum Fundus? Welchen Widrigkeiten war man ausgesetzt und wie wird es weitergehen?

Teilnehmen unter: https://zoom.us/j/95114995093
oder auf Facebook-Live

Die Veranstaltung ist kostenlos, Spenden gern gesehen
 

DO 16.12.21 | 17.30 Uhr
Zoom- Talk: Rock’n’Roll und Rebellion [Günter Zint, Eva Decker]

Anfang der 1960er-Jahre: Die Freizeit verbringt man mit den Eltern vor dem TV-Gerät oder beim ‚gepflegten Gesellschaftstanz’, Schlager von Freddy Quinn werden gemocht und der Rock’n’Roll à la Peter Kraus als ausreichend ‚flott’ empfunden.
Doch nicht jeder Teenie fügt sich in das Schema. Wie konnte sich der Hamburg Sound zum Treibstoff einer Jugend-Bewegung entwickeln, die ihr Spitzentempo in den Student*innen-Unruhen 1968 erreichen hat? An welchen Orten spielte sich Musikgeschichte ab und wie wurde sie auf den jeweiligen Seiten des Eisernen Vorhangs fortgeschrieben?
 

DO 17.02.22 | 17:30 Uhr
Zoom-Talk: Ist das Kultur oder kann das weg? [Eva Decker, St. Pauli Archiv u.a.]

Nicht hochpreisig gehandelte Gemälde oder Zeugnisse der Hofkultur bestellen den Fundus des Sankt Pauli Museums. Es sind Objekte der Alltagskultur, mal erstaunlich skurril, mal erschreckend banal. Welche besonderen Kräfte vermögen die Dinge, die andernorts wenig Beachtung finden konnten, zu entfalten? Welche Geschichten erzählen sie? Was macht sie bewahrens- und zeigenswert?
 

DO 10.03.22 | 17.30 Uhr
Zoom-Talk: Maître de Plaisir – René Durand und das Live-Sextheater Salambo [Günter Zint]

Nach einer Jugend im Krieg und KZ verschlug es den Musiker René Durand (1927–2012) in den 1960er-Jahren nach St. Pauli. 1969 wurden die geschichtsträchtigen Räume des Star-Clubs gepachtet. Es eröffnete das Live-Sextheater Salambo. Worin unterschieden sich die Bühnenshows von jenen anderer Etablissements? Was begründete das Erfolgskonzept des Salambos, was bedeutete seinen Niedergang?

 

Weitere Veranstaltungen

SO 12.12.21 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Günter Zint]

SO 09.01.22 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Günter Zint]

FR 14.01.22 | 19:00 Uhr
Live-Talk: Einsatz auf St. Pauli [Eva Decker]

SO 23.01.22 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Eva Decker]

FR 28.01.22 | 19:00 Uhr
Kino im Museum: „Schmuck der Straße“ ein Film von Rosa Baches

SO 13.02.22 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Günter Zint]

SO 27.02.22 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Günter Zint]

FR 04.03.22 | 19:00 Uhr
Live-Talk: Domenica – Ikone aus der Herbertstraße [Stefanie Klee]

SO 13.03.22 | 15.30 Uhr
Ausstellungsrundgang [Eva Decker, Günter Zint]

 

Zurzeit ist die Anzahl der Teilnehmer*innen bei Führungen begrenzt, daher empfehlen wir die Anmeldung - gerne auch kurzfristig - unter folgender Telefonnummer: 04141 79 773 50 oder unter buchungen[at]museen-stade[dot]de

INFO

Schwedenspeicher
Sidebar schließen Icon schliessen